Drachenviereck

Ein Drachenviereck ist eine mathematische Fläche mit 4 Ecken. Zwischen diesen Ecken liegen 4 Seiten, von denen jeweils zwei Paar benachbarter Seiten gleich lang sind. Dort, wo zwei Seiten aufeinander treffen, befindet sich ein Eckpunkt. In jedem Eckpunkt befindet sich jeweils ein Winkel, von denen 2 der sich gegenüberliegenden Innenwinkel sind gleich groß, die anderen beiden Winkel sind unterschiedlich groß und nicht rechtwinklig. Wenn du alle Winkel zusammenzählst (addierst) erhältst du 360° (Winkelsumme).

Mehr zum Thema »Drachenviereck« findest du in unserem Mathelexikon.

Wähle eine der vielen Konstruktionen aus

Konstruiere mit Hilfe von Bleistift, Geodreieck und Zirkel das Drachenviereck ABCD aus den folgenden gegebenen Werten:
  • Seite a = 4 cm
  • Seite b = 6 cm
  • Diagonale e = 8 cm…
Konstruiere mit Hilfe von Bleistift, Geodreieck und Zirkel das Drachenviereck ABCD aus den folgenden gegebenen Werten:
  • Seite a = 6 cm
  • Seite b = 8 cm
  • Diagonale f = 5 cm…
Konstruiere mit Hilfe von Bleistift, Geodreieck und Zirkel das Drachenviereck ABCD aus den folgenden gegebenen Werten:
  • Seite a = 5 cm
  • Seite b = 7 cm
  • Winkel α = 70°…
Konstruiere mit Hilfe von Bleistift, Geodreieck und Zirkel das Drachenviereck ABCD aus den folgenden gegebenen Werten:
  • Seite a = 3,5 cm
  • Seite b = 5,8 cm
  • Winkel β = 120°…
Konstruiere mit Hilfe von Bleistift, Geodreieck und Zirkel das Drachenviereck ABCD aus den folgenden gegebenen Werten:
  • Seite a = 4,5 cm
  • Winkel α = 50°
  • Winkel β = 140°…