Über uns

Dürfen wir uns vorstellen? Wir sind Chris und Phil, zwei ehemalige Realschüler. Was als Mini-Website begann, hat mittlerweile fast 80.000 Besucher im Monat - Tendenz steigend (Stand September 2018). Euch hierfür an dieser Stelle ein dickes Danke. Hier kannst du nachlesen, wie sich alles so über die Jahre entwickelt hat. Wir freuen uns natürlich immer über dein Feedback.

Unsere Geschichte

Es begann im Esszimmer…

Das neue Jahrtausend war noch jung - Phil hatte es eher mit den Sprachen, Mathe war nicht so sein Ding (mal abgesehen, wenn es um's Programmieren am PC geht). Bei Chris war es eher umgekehrt. Die Mathe-Eins im Zeugnis hatte er so gut wie sicher. Was machten also zwei Freunde, die sich seit dem Kindergarten kennen? Sie lernen zusammen!

Besonders mit geometrischen Berechnungen und Formeln hatte Phil so seine Probleme, seine Behinderung erschwerte sein räumliches Vorstellungsvermögen. Deshalb ist hier extra Training angesagt. Chris erstellte aus seinen Aufschrieben eine eigene Formelsammlung, die Formeln auf einfache Weiße erklärt. Nach und nach kamen auch andere KlassenkameradInnen zum Lernen - der Mathetreff war geboren!

Vom Esstisch ins Netz

Phil hatte ein paar Jahre zuvor mit der Webprogrammierung angefangen und suchte etwas, um seine Kenntnisse umzusetzen. "Warum stellen wir deine Aufschriebe eigentlich nicht online? Die sind super!" Gesagt, getan! Der erste Mathetreff ging online - deshalb war das mit dem Namen auch keine Frage: mathetreff-online !

Zuerst noch bei einem kostenlosen Gratis-Hoster untergebracht, wuchs die Formelsammlung immer weiter an. Die Mathelehrerin (Danke Frau Roth!!!) von Chris und Phil stand mit Rat und Tat zur Seite.

Im Jahr 2002 war es dann soweit, die Jungs beendeten mit der mittleren Reife erfolgreich die Realschule. Phil begann seine Ausbildung im öffentlichen Dienst, Chris wurde Azubi bei einem großen Automobilkonzern. Beide sind seitdem in ihren Jobs tätig und betreuen die Website nach Feierabend und am Wochenende.

Im Oktober 2003 registrierten Chris und Phil die Domain mathetreff-online.de. In diesem Zuge erfuhr der Mathetreff seine erste Überarbeitung. Wenn man schon einmal am umziehen ist, kann man vieles gleich neu und vor allem besser machen.

mathetreff-online wächst und gedeiht…

In den folgenden Jahren wuchs die Formelsammlung neben dem Job weiter und wurde so umfangreich, dass daraus das heutige Mathelexikon hervorging.

Schon recht früh entwickelten wir den Gedanken des ganzheitlichen Lernens. Was nützen einem nur gute Erklärungen? Man lernt nur, wenn man übt - viel übt. Und so kamen die ersten Übungsaufgaben hinzu. Sie entstanden aus vorhandenen Aufgaben der beiden, die abgewandelt und auf mathetreff-online-Niveau angehoben wurden. Für viele Aufgaben wurde die Lösung erarbeitet und kommentiert. Neu hinzu kamen die Konstruktionen, die noch aus der Zeit der Realschule kamen. Auch sie wurden entsprechend aufbereitet. Somit war das damalige Übungscenter (mittlerweile Übungsaufgaben) geboren.

Da wir für unser Mathelexikon von vielen Körpern das Netz gezeichnet hatten, war der Schritt zu einem Bastelbogen nicht weit und so wurden die ersten Bastelbögen entwickelt. Der Erfolg schien zuerst auszubleiben, aber schon bald kamen Anfragen nach weiteren Körpern. Auch viele Lehrer und Lehrerinnen fragten uns an, ob sie unsere Bastelbögen im Unterricht verwenden dürfen.

Was aus einer eher Schnapsidee entstand, entwickelte sich zu einem der erfolgreichsten Bereiche von mathetreff-online: Mathe interaktiv. Zuerst als kleine statische Animationen ausgeführt, kam schnell der Gedanke, warum nur erklären und nicht selber machen lassen? Es wurde nach einer umsetzbaren Lösung gesucht und schließlich eine (etwas kostspielige) gefunden. Der Lerneffekt wurde erhöht, da es nun möglich war, nicht nur Zahlen einzugeben, sondern auch Linien zu zeichnen. So konnte man Brüche berechnen oder Konstruktionen interaktiv am PC durchführen.

Was seitdem geschah…

Wir befanden uns im Jahr 2014. Die Seite war inzwischen auf eine beachtliche Größe angewachsen, im Kern werkelte immer noch der selbst erstellte HTML/PHP-Code von damals. Er stieß immer öfter an seine Leistungsgrenzen und war einfach nicht mehr zeitgemäß. So stiegen wir auf ein vorhandenes Content-Management-System um. Dies bedeutete einen radikalen Neuanfang, denn wir konnten so gut wie nichts weiterverwenden. Da unsere Inhalte mittlerweile in die Jahre gekommen waren und teilweise noch aus den Anfängen bestanden, entschlossen wir uns, alles zu überarbeiten.

Wir entwickelten eine neue Struktur und ein modernes, frisches Aussehen der Webseite, das sich auch in den Inhalten widerspiegeln sollte. Und so wurde in vierjähriger Arbeit jedes Dokument überarbeitet und auf den aktuellsten Stand gebracht. Jeder Lexikoneintrag wurde genau unter die Lupe genommen und bei Bedarf mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung ergänzt. Die Bastelbögen wurden besser benutzbar, da die zu bastelnden Körper nun größer und aufeinander abgestimmt sind. Die angestaubten Aufgaben wurden alle aktualisiert, da sie teilweise noch mit DM zu rechnen waren. Dabei kamen viele Inhalte neu hinzu, die bisher gefehlt hatten. Unsere Mathe interaktiv-Videos bekamen neben der Neugestaltung eine Sprachausgabe, sodass du dir seitdem die Texte sogar vorlesen lassen kannst. Komplett neu hinzu kam unser Bereich Wir lernen. Hier decken wir den Bedarf ab, mathematische Grundlagen verständlich, kindgerecht und spielerisch zu vermitteln. Beispiele sind das Lernen von Zahlen und das Zählen lernen.

Da Chris von seiner Weiterbildung mit seiner damaligen Kollegin mehrere Formelsammlungen herausbrachte, lag es nahe, auch die ersten Bücher als Ergänzung zu mathetreff-online zu schreiben. Sie sollten mit den ausführlichen Erklärungen und der Schritt-für-Schritt-Anleitung kombiniert mit passenden Übungsaufgaben verschiedene Themenbereiche auf die gewohnte lockere Art näherbringen.

Was bringt die Zukunft?

Neben den ständigen Erweiterung der bestehenden Inhalte um neue Einträge haben wir auch viel neues vor. Da die Zeit neben dem Job nur begrenzt zur Verfügung steht, geht dies natürlich auch nicht von heute auf morgen.

Das Thema mobiles Internet geht auch an uns nicht spurlos vorbei und wir passen uns immer wieder an diese neue Technologie an. Auch im Bereich social media starten wir durch.

Im Mittelpunkt stehen zur Zeit unsere Mathe interaktiv-Videos, da in ihnen noch enormes Potenzial steckt. Durch die Aktualisierung auf den neuesten Stand der Technik sind wir gerade daran, aus ihnen "echte" Videos für unseren YouTube-Kanal zu erstellen. Zudem lassen sich aus ihnen Apps fürs Smartphone erstellen, das wir gerade intensiv erproben.

Zudem existieren viel neue Ideen für unsere Buchreihe, die wir auch nach und nach umsetzen werden.

 

Schau daher öfters mal vorbei, es gibt immer wieder Neues zu entdecken! Wir freuen uns auf deinen Besuch!

dein mathetreff-online-Team