gleichnamig

Gleichnamig bedeutet, dass zwei oder mehrere Brüche den gleichen Nenner haben.

Zu diesem Stichwort (Tag) sind auf mathetreff-online insgesamt 7 Einträge hinterlegt:

Mathelexikon

Deine Oma hat eine Torte gebacken und in 8 Stücke geteilt. Ein Tortenstück entspricht der gesamten Torte. Du bist hungrig und isst zuerst ein Tortenstück und anschließend noch mal ein Tortenstück…

Welcher Bruch ist größer: der Bruch oder der Bruch ? Gar nicht so einfach. Bei dem ersten Bruch ist der Zähler größer als beim zweiten Bruch, dafür ist aber beim zweiten Bruch der Nenner größer…

Bei der Addition und Subtraktion sowie beim Vergleichen von Brüchen benötigst du so genannte gleichnamige Brüche. Das sind Brüche, die den gleichen Nennerwert haben.

So funktionieren…

Mathe interaktiv

Gleichnamig machen bedeutet, dass alle Nenner in deiner Rechnung zahlenmäßig das gleiche Aussehen bekommen. Dieser gemeinsame gleiche Nenner wird auch Hauptnenner genannt. Du benötigst ihn bei der…

Das Wort Addition stammt von dem lateinischen Wort »addere« und bedeutet »hinzufügen«. Oft wird sie auch als »Plus-Rechnen« bezeichnet, da das Rechenzeichen für die Addition das Pluszeichen + ist…

Das Wort Subtraktion stammt aus dem lateinischen und bedeutet »abziehen«. Oft wird sie auch als »Minus-Rechnen« bezeichnet, da das Rechenzeichen für die Subtraktion das Minuszeichen – ist. Hier…

Der Hauptnenner wird bei der Addition und Subtraktion von Brüchen benötigt. Er ist das kleinste gemeinsame Vielfache aller Nenner in der Rechnung. Dieser Vorgang nennt man auch gleichnamig machen…