Symbole der Mathematik (Arithmetik)

Da sich Mathematiker den ganzen Tag mit Zahlen und Rechnungen beschäftigen und dadurch bei ihren Berechnungen viel aufschreiben müssen, haben sie im Laufe der Zeit allerlei Abkürzungen und Symbole erfunden. So mussten sie weniger schreiben und hatten mehr Zeit für ihre Berechnungen. Vorreiter war der französische Mathematiker François Viète (1540-1603), der als Erster konsequent Symbole für mathematische Operationen benutzte und dadurch ganze mathematische Komplexe auf kurze Formeln reduzierte. Viele dieser Abkürzungen und Symbole verwendest du auch im Alltag, ohne es groß zu merken. Es gibt aber auch eine Reihe von Symbolen, die du sehr selten brauchst. Hier kannst du jederzeit nachschauen, was das Symbol bedeutet.

Symbol: Bedeutung: Verwendung: So sieht's aus:
+ Plus wird verwendet, wenn zwei Zahlen addiert (zusammengezählt) werden 3+4=7
Vorzeichen für positive Zahlen +4
- Minus wird verwendet, wenn zwei Zahlen subtrahiert (abgezogen) werden 7-4=3
Vorzeichen für negative Zahlen -4
⋅ x Mal wird verwendet, wenn zwei Zahlen multipliziert (mal genommen) werden 3·4=12
3x4=12
÷ : / Geteilt wird verwendet, wenn zwei Zahlen dividiert (geteilt) werden 12÷4=3
12:4=3
12/4=3
±x Plusminus Kombination aus Plus und Minus (Pluswert zuerst) ±5 → +5 ∧ -5
x Minusplus Kombination aus Minus und Plus (Minuswert zuerst) 5 → -5 ∧ +5
x=y gleich wird verwendet, wenn x gleich y ist 13=13
xy ungleich wird verwendet, wenn x ungleich y ist 139
x>y größer als wird verwendet, wenn x größer als y ist 13>9
x<y kleiner als wird verwendet, wenn x kleiner als y ist 9<13
xy größer als oder gleich wird verwendet, wenn x größer als oder gleich y ist 139
1313
xy kleiner als oder gleich wird verwendet, wenn x kleiner als oder gleich y ist 913
1313
xy ungefähr wird verwendet, wenn x ungefähr so groß wie y ist (meist beim Runden) 9,810
xy entspricht wird verwendet, wenn zwei Größen aufeinander bezogen werden (x entspricht y) 8cm4kg
x² Quadratzahl (hoch 2) eine Zahl wird mit sich selbst multipliziert (x · x) 4²=4·4=16
x³ Kubikzahl (hoch 3) eine Zahl wird 2-mal mit sich selbst multipliziert (x · x · x) 4³=4·4·4=64
xn Potenz eine Zahl (x) wird n-mal mit sich selbst multipliziert 25=2·2·2·2·2=32
x·10+y Zehnerpotenz-Schreibweise das Komma wird um die hochgestellte Zahl nach rechts verschoben (für Zahlen größer als 1) 5,2·10+6=5200000
x·10-y Zehnerpotenz-Schreibweise das Komma wird um die hochgestellte Zahl nach links verschoben (für Zahlen kleiner als 1) 5,2·10-6=0,0000052
a Quadratwurzel (2. Wurzel) Umkehrung des Quadrierens (√a = x · x) 9=3·3
a 3. Wurzel Umkehrung der 3. Potenz (∛a = x · x · x) 64=4·4·4
|x| Betrag Abstand der Zahl zur Zahl 0 (ist immer positiv) |9|=9
% Prozent wird verwendet, wenn ein Verhältnis auf 100 bezogen wird 5%=0,05
Promille wird verwendet, wenn ein Verhältnis auf 1.000 bezogen wird 5=0,005
Infos zum Eintrag
Autor
Chris
Zuletzt geändert
08.07.2018 - 17:33