Konstruktion eines Punktes

Ein Punkt ist ein Element der Geometrie und stellt dabei vereinfacht eine Kreisfläche dar. Der geometrische Punkt hat jedoch keine Ausdehnung, der Radius beträgt 0. Der Punkt ist das kleinste Bauteil in der Geometrie. Mit ihm kannst du alles zusammenbauen. Setzt du viele Punkte hintereinander, erhältst du eine Linie. Setzt du die vielen Punkten nicht nur hintereinander, sondern auch nebeneinander, so erhältst du eine Fläche. Setzt du die vielen Punkten auch noch übereinander, so erhältst du einen Körper.

Jede Konstruktion beginnt immer mit einem Startpunkt. Er ist meistens zugleich ein Eckpunkt. Platziere ihn so, dass du deine spätere Konstruktion noch auf dein Blatt Papier oder Heftseite bekommst. Zum Konstruieren eines Punktes benötigst du nur deinen Bleistift. In Konstruktionen ergeben sich Eckpunkte automatisch, wenn sich zwei oder mehrere Linien bzw. Kreisbögen scheiden.

So konstruierst du einen Punkt: So sieht's aus:
1.
Zeichne mit deinem Bleistift einen Punkt.
2.
Benenne diesen Punkt z. B. mit A.
3.
Fertig - du hast den Punkt A konstruiert, jetzt kannst du mit deiner Konstruktion starten…

Ein Punkt ist ein Element der Geometrie und stellt dabei vereinfacht eine Kreisfläche dar. Der so genannte Startpunkt ist der Beginn einer Konstruktion. Ihn zu zeichnen ist nicht schwer.

Infos zum Eintrag
Autor
Chris
Zuletzt geändert
23.05.2018 - 10:54