Schule ist doch halb so schlimm!

Wenn wir dir versichern, dass die Schule nur halb so schlimm ist, dann sagen wir das nicht nur als Motivation, sondern wir können es dir auch mathematisch belegen.

Falls du dich jetzt fragst »Warum?«, können wir dir so viel sagen, weil sie im Grunde gar nicht stattfinden kann, da eigentlich keine Zeit für sie existiert. Du glaubst es nicht? Hier kommt der Beweis:

Daher ist für die Schule eigentlich keine Zeit: So sieht's aus:
Das Jahr hat 365 Tage. 365
1.

Nachts findet kein Unterricht statt. Also kommt ein Drittel des 24-Stunden-Tages für die Schule nicht in Frage, es bleiben 243 Tage übrig.

von 365=365:3=121,7
121,7·2
=243
2.

Nachmittags ist auch kein Unterricht, also kommt noch einmal ein Drittel weg, es bleiben 162 Tage übrig.

von 162=162:3=81
81·2
=162
3.

Davon sind 52 Tage Sonntage. So verbleiben 110 Tage.

162-52
=110
4.

Feiertage gibt es auch, insgesamt 13. So verbleiben 97 Tage.

110-13
=97
5.

Die Ferien dürfen wir auch nicht vergessen. Insgesamt sind es 90 Tage. So verbleiben noch 7 Tage.

97-90
=7
6.

Eine Woche also – und da bist du leider krank!

7-7
=0

Anmerkung:
Der oben stehende Beweis ist natürlich nicht ernst gemeint und entspricht auch nicht ganz der richtigen mathematischen Vorgehensweise. Er soll nur aufzeigen, dass man sich mit Mathematik alles glaubhaft schön rechnen kann.

Quelle: Mickey Maus-Magazin, Egmont Ehapa Verlag GmbH, Berlin

Infos zum Eintrag
Autor
Chris
Zuletzt geändert
29.03.2019 - 04:00
Tags