Ikosaeder

Ein Ikosaeder ist ein mathematischer Körper, der 20 gleich großen gleichseitigen Dreiecken besteht.

Zu diesem Stichwort (Tag) sind auf mathetreff-online insgesamt 9 Einträge hinterlegt:

Mathelexikon

Ein Ikosaeder ist ein mathematischer Körper. Der Name stammt von dem altgriechischen Wort »eikosáedros« und bedeutet »Zwanzigflach«. Er besteht also aus 20 Flächen, die alle gleich große…

Ein Ikosaederstumpf ist ein mathematischer Körper. Der Name Ikosaeder stammt von dem altgriechischen Wort »eikosáedros« und bedeutet »Zwanzigflach«. Ein Ikosaeder besteht also aus 20 gleich großen…

Ein Ikosidodekaeder ist ein mathematischer Körper, der entsteht, wenn du von einem Ikosaeder (ein Körper aus 20 gleichgroßen gleichseitigen Dreiecken) die 12 Ecken als fünfseitige Pyramiden…

Es gibt in der Geometrie einige wenige Körper, die die größtmögliche Symmetrie besitzen. Sie wurden nach dem griechischen Philosophen Platon (428-348 v. Chr.) benannt und heißen deswegen…

Bastelbogen

Ein Ikosaeder ist ein mathematischer Körper. Der Name stammt von dem altgriechischen Wort »eikosáedros« und bedeutet »Zwanzigflach«. Er besteht also aus 20 Flächen, die alle gleich große…

Ein Ikosaederstumpf ist ein mathematischer Körper, der entsteht, wenn du von einem Ikosaeder die 12 Ecken abschneidest. An den Stellen, an denen sich die Ecken befanden, sind jetzt zwölf…

Ein Ikosidodekaeder ist ein mathematischer Körper, der entsteht, wenn du von einem Ikosaeder die 12 Ecken als fünfseitige Pyramiden abschneidest. An den Stellen, an denen sich die Ecken befanden,…

Es gibt in der Geometrie einige wenige Körper, die die größtmögliche Symmetrie besitzen. Sie wurden nach dem griechischen Philosophen Platon (428-348 v. Chr.) benannt und heißen deswegen…

Karteikarten

Eine Karteikarte enthält eine kurze Zusammenfassung eines bestimmten Themas z. B. Formeln oder Erklärungen. Sie sind daher ideal zum Lernen und zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten, aber auch als…