Multiplikand

Das Wort Multiplikation stammt von dem lateinischen Wort »multiplicare« und bedeutet »vervielfachen«. Du vervielfachst also eine Zahl um eine andere. Oft wird sie auch als »Mal-Rechnen« bezeichnet, da das Rechenzeichen für die Multiplikation der Mal-Punkt (∙) ist.

Die zweite Zahl bei einer Multiplikation wird Multiplikand genannt. Das Wort Multiplikand stammt von dem lateinischen »multiplicandus« ab und bedeutet »der zu multiplizierende«. Diese Zahl wird entsprechend dem Multiplikator mal genommen. Sie wird auch als zweiter Faktor bezeichnet.

1. Faktor mal 2. Faktor gleich Produkt
Multiplikator mal Multiplikand = Produktwert
7
6
·
·
3
8
=
=
21
48

Nehmen wir als Beispiel diese Rechnung: 3 · 2 = 6. Stell dir einfach vor, du feierst eine Geburtstagsparty. Du hast deine 3 Freundinnen eingeladenen. Jede Freundin bekommt einen Teller, es sind also insgesamt 3 Teller, deine 1. Zahl, der Multiplikator. Für jeden Gast hast du 2 Muffins gebacken. Diese 2 ist deine 2. Zahl, der Multiplikand. Auf jeden Teller legst du nun 2 Muffins. Da du 3 Teller hast, benötigst du insgesamt 6 Muffins (3 · 2 = 6). Da du jede Multiplikation auch als Addition schreiben kannst, würde sie 2 + 2 + 2 = 6 lauten.

Der Multiplikand ist die zweite Zahl bei einer Multiplika-tion. Er wird auch als 2. Faktor bezeichnet. Diese Zahl wird entsprechend dem Multiplikator (1. Zahl) mal genommen.

Infos zum Eintrag
Autor
Chris
Zuletzt geändert
23.06.2018 - 18:31