Optische Täuschungen

Eine optische Täuschung ist eine Wahrnehmungstäuschung und beruht auf der Tatsache, dass die Wahrnehmung subjektiv ist und von deinem Gehirn beeinflusst wird. Sie kann fast alle Aspekte des Sehens betreffen. Es gibt beispielsweise Tiefenillusionen, Farbillusionen, geometrische Illusionen oder Bewegungsillusionen. Dabei gibt dein Sehsystem falsche (Seh-)Informationen an dein Gehirn weiter, die gar nicht gegeben sind. Mit Hilfe deiner weiteren Sinne, z. B. deinem Finger als Referenz oder durch Wegnahme des auslösenden Faktors durch Abdecken zeigt sich wieder das ursprüngliche richtige Bild. Dein Sehsystem lässt sich also täuschen!

Bei dieser optischen Täuschung siehst du einen dreieckigen Körper. Wenn du ihn längere Zeit betrachtest, siehst du, dass die Fläche, die im ersten Moment noch die Seitenfläche des unteren Balkens war, plötzlich die Perspektive ändert und nun nicht mehr die Seitenfläche ist, sondern zur Unterseite des oberen Balkens wird, der aber perspektivisch auf der gleichen Ebene liegt wie der seitliche Balken.
Bei dieser optischen Täuschung siehst du einen Balken. Wenn du ihn längere Zeit betrachtest, siehst du, dass er zwei unterschiedliche Seitenflächen hat. Die linke Seite besteht aus dem Balken, der einen kleineren Balken aufgesetzt hat. Die rechte Seite besteht dagegen aus dem Balken, der jedoch anstelle dem kleinen aufgesetzten Balken eine Vertiefung hat. Und das bei absolut parallelen Kanten.
Bei dieser optischen Täuschung siehst du einen viereckigen Rahmen, bei dem ein Querbalken durch den linken Rand geht. Wenn du ihn längere Zeit betrachtest, siehst du, dass auch der rechte Rand neben ihm durch diesen Querbalken geht.
Bei dieser optischen Täuschung siehst du einen dreieckigen Körper. Wenn du ihn längere Zeit betrachtest, siehst du, dass die Fläche, die im ersten Moment noch die Seitenfläche des unteren Balkens war, plötzlich die Perspektive ändert und nun nicht mehr die Seitenfläche ist, sondern zur Unterseite des oberen Balkens wird. Zusätzliche Verwirrung verursachen die drei Querbalken. Der Querbalken, der beispielsweise in der Mitte der unteren Seite nach oben steigt, endet auf der Unterseite des oberen Balkens, der aber perspektivisch auf der gleichen Ebene liegt wie der seitliche Balken.
Bei dieser optischen Täuschung siehst du eine Kiste. Wenn du sie längere Zeit betrachtest, siehst du, dass die Verbindung von der unteren vorderen Ecke zur hinteren obereren Ecken geht. Ebenso geht die Verbindung von der oberen vorderen Ecke zur hinteren unteren Ecke. Was zu Beginn noch Außenflächen waren, sind nach der Kreuzung mit dem unteren bzw. oberen Balken plötzlich Innenflächen oder umgekehrt.
Bei dieser optischen Täuschung siehst du immer vier Würfel, die eine Seite eines dreieckigen Körpers bilden. Wenn du ihn längere Zeit betrachtest, siehst du, dass die Flächen, die im ersten Moment noch die Vorderflächen der unteren Würfelreihe waren, plötzlich die Perspektive ändern und nun nicht mehr die Vorderflächen sind, sondern zur Unterseiten der oberen Würfelreihe werden, die aber perspektivisch auf der gleichen Ebene liegt wie die seitliche Würfelreihe.
Infos zum Eintrag
Autor
Chris
Zuletzt geändert
28.05.2018 - 13:07