Vieleck

Ein Vieleck ist eine Fläche mit mehreren Ecken.

Zu diesem Stichwort (Tag) sind auf mathetreff-online insgesamt 13 Einträge hinterlegt:

Lexikon-Eintrag | Antiprisma
Ein Antiprisma ist ein mathematischer Körper. Seine Grund- und Deckfläche bildet jeweils ein gleichgroßes regelmäßiges Vieleck. Sie liegen parallel, sind aber um durch ihren Mittelpunkt gedreht, wobei n für die Anzahl der Eckpunkte der Grundfläche steht. Seine Seitenflächen sind alles…
Lexikon-Eintrag | archimedische Körper
Von den unzähligen Körpern, die es gibt, haben 13 Körper Seitenflächen, die regelmäßige Polygone (Vielecke) sind. Alle Ecken eines solchen Körpers verhalten sich zueinander völlig gleich. Dies wird auch als »Uniformität der Ecken« genannt und bedeutet: Zu jedem Eckpaar (Ecke 1 und Ecke 2) des…
Lexikon-Eintrag | Bogenvieleck
Ein Bogenvieleck ist zählt zu den Vielecken. Allerdings wurden die geraden Seitenlinien durch Kreisbögen ersetzt. Der Mittelpunkt einer solchen gebogenen Seitenlinie ist der gegenüberliegende Eckpunkt ist. Das zugrundeliegende Vieleck muss jedoch eine ungerade Anzahl an Ecken besitzen. Bei einem…
Lexikon-Eintrag | Fläche
Eine Fläche ist ein zweidimensionales Objekt. Das bedeutet, es besitzt eine Länge und eine Breite. Sie entsteht, wenn sich mehrere Geraden oder Kurven in der Ebene schneiden (kreuzen). Sie kann dabei eine eigenständige geometrische Figur mit mehreren Seitenlinien (z. B. ein Viereck oder ein…
Lexikon-Eintrag | Flächeninhalt bei einfachen Flächen
Der Flächeneinheit ist der Inhalt einer Fläche. Er wird mit dem Großbuchstaben A abgekürzt (A wie englisch »area« und das bedeutet Fläche). Um den Flächeninhalt zu ermitteln, multiplizierst du die Länge der Fläche (a) mit der Breite der Fläche (b). Da du hierbei zwei Längeneinheiten multiplizierst…
Lexikon-Eintrag | Kepler, Johannes
Johannes Kepler war ein deutscher Naturphilosoph, evangelischer Theologe, Mathematiker, Astronom und Optiker. Geboren wurde er am 27. Dezember 1571 in Weil der Stadt. Gestorben ist er im Alter von 58 Jahren am 15. November 1630 in Regensburg. Johannes Kepler entdeckte die Gesetze, nach denen sich…
Lexikon-Eintrag | Pyramide
Eine Pyramide ist ein mathematischer Körper. Ihre Grundfläche bildet ein allgemeines oder regelmäßiges Polygon (Vieleck). Dieses Vieleck kann beliebig viele Ecken haben, es kann ein Dreieck, Viereck, Achteck usw. darstellen. Die Anzahl der Eckpunkte bestimmt auch die Anzahl der Seitenflächen: Bei…
Konstruktion | Sechseck 1
Konstruiere mit Hilfe von Bleistift, Geodreieck und Zirkel das regelmäßige Sechseck ABCDEF aus den folgenden gegebenen Werten: Seite a = 6 cm nicht maßstabsgetreue Skizze
Konstruktion | Sechseck 2
Konstruiere mit Hilfe von Bleistift, Geodreieck und Zirkel das regelmäßige Sechseck ABCDEF aus den folgenden gegebenen Werten: Seite a = 4 cm nicht maßstabsgetreue Skizze
Konstruktion | Sechseck 3
Konstruiere mit Hilfe von Bleistift, Geodreieck und Zirkel das regelmäßige Sechseck ABCDEF aus den folgenden gegebenen Werten: Seite a = 5,3 cm nicht maßstabsgetreue Skizze
Konstruktion | Sechseck 4
Konstruiere mit Hilfe von Bleistift, Geodreieck und Zirkel das regelmäßige Sechseck ABCDEF aus den folgenden gegebenen Werten: Seite a = 3,3 cm nicht maßstabsgetreue Skizze
Konstruktion | Sechseck 5
Konstruiere mit Hilfe von Bleistift, Geodreieck und Zirkel das regelmäßige Sechseck ABCDEF aus den folgenden gegebenen Werten: Seite a = 7,5 cm nicht maßstabsgetreue Skizze
Lexikon-Eintrag | Winkelsumme im Vieleck
Jede geometrische Figur besteht aus mehreren Seiten, die in verschiedenen Winkeln zueinander stehen. Je nach Aussehen den Figur können die Winkel unterschiedlich groß sein. So können beispielsweise die einzelnen Winkel in einem Sechseck völlig unterschiedlich sein wie in einem zweiten Sechseck.…