Flächeninhalt bei einfachen Flächen

Der Flächeneinheit ist der Inhalt einer Fläche. Er wird mit dem Großbuchstaben A abgekürzt (A wie englisch »area« und das bedeutet Fläche). Um den Flächeninhalt zu ermitteln, multiplizierst du die Länge der Fläche (a) mit der Breite der Fläche (b). Da du hierbei zwei Längeneinheiten multiplizierst, erhältst du das »Quadrat« der Längeneinheit. Dies kennzeichnest du mit einer hochgestellten Ziffer 2 (²). Aus den Längeneinheiten sind nun Flächeneinheiten geworden.

A = a · b

So ermittelst du den Flächeninhalt: So sieht's aus:
Du sollst den Flächeninhalt des abgebildeten Rechtecks ermitteln.
1.

Bei der Ermittlung des Flächeninhaltes musst du die Länge mit der Breite multiplizieren. Du multiplizierst also 5 cm · 3 cm.

2.

Multipliziere zunächst nur die beiden Zahlen: 5 · 3 = 15.

5cm·3cm
=15
3.

Anschließend multiplizierst du die beiden Einheiten: cm · cm = cm².

5cm·3cm
=15cm²
4.

Wir haben hier im Rechteck die einzelnen Quadratzentimeter sichtbar gemacht. Ein so ein kleines Quadrat hat die Seitenlänge von 1 cm und entspricht daher 1 cm². Wie du siehst, passen genau 15 solcher 1 cm² Quadrate in das Rechteck.

Der Flächeninhalt gibt den Inhalt einer Fläche an. Du erhältst ihn, wenn du die Länge mit der Breite multiplizierst. Die Einheit orientiert sich an den Längeneinheiten, haben aber ein ² hinten anstehen.

Infos zum Eintrag
Autor
Chris
Zuletzt geändert
27.08.2018 - 19:43

Das könnte dich auch interessieren