Kuboktaeder

Ein Kuboktaeder ist ein mathematischer Körper. Der Ursprungskörper ist der Würfel. Dieser besteht aus 6 gleich großen Quadraten, die zusammen 8 Ecken bilden. Schneidest du nun die 8 Ecken des Würfels so ab, dass die ursprünglichen 6 Quadrate wieder zu Quadraten werden, erhältst du das Kuboktaeder. An den Stellen, an denen sich die Ecken befanden, sind jetzt 8 gleichseitige Dreiecke, die die gleiche Kantenlänge haben wie die Quadrate. Das Besondere ist, dass jedes Quadrat von 4 gleichseitigen Dreiecken und jedes gleichseitige Dreieck von 3 Quadraten umgeben wird. Das Kuboktaeder setzt sich somit aus insgesamt 14 Flächen (6 Quadrate + 8 gleichseitige Dreiecke) zusammen und hat 12 Ecken sowie 24 Kanten.

Formeln

Volumen
Oberfläche O = 2 · a² · (3 + √3)

Wenn du bei einem Würfel die 8 Ecken abschneidest, erhältst du ein Kuboktaeder.

Du willst wissen, wie so ein Kuboktaeder aussieht? In unserer Bastelecke findest du den passenden Bastelbogen, um dir diesen Körper zu basteln. Klicke hierzu auf den Link in der rechten Spalte.

Infos zum Eintrag
Autor
Chris
Zuletzt geändert
21.10.2018 - 11:25

Das könnte dich auch interessieren