Apollonios von Perge

Apollonios von Perge war ein griechischer Mathematiker. Über sein Leben ist nur wenig bekannt. Man vermutet, dass er um 262 v. Chr. in Perge (heute Türkei) geboren wurde. Gestorben ist er um 190 v. Chr. in Alexandria (Ägypten).

Er lehrte in Alexandria und verfasste eines der bedeutendsten Werke der Geometrie, die »Konica« („über Kegelschnitte“), die aus acht Büchern bestand.

Darüber hinaus beschäftigte er sich mit der Astronomie. Er verband Geometrie und Astronomie, indem er Planetenbahnen mit Hilfe geometrischer Modelle beschrieb.

Auch in der Arithmetik und der Statistik machte er weiterführende Entdeckungen. Auf ihn gehen die Begriffe Ellipse, Parabel und Hyperbel zurück.

Infos zum Eintrag
Autor
Chris
Zuletzt geändert
28.04.2019 - 07:30