Mathelexikon - G

Hier werden dir alle Lexikon-Einträge zum Buchstaben G angezeigt.

Mit Hilfe der ausführlichen Schritt-für-Schritt-Erklärungen, bekommst du gezeigt, wie du ein Thema angehst. Ergänzt werden die Erklärungen mit detaillierten Abbildungen. Anders als bei vielen Mathe-Websites kannst du bei uns alle Inhalte des Lexikons komplett und ohne irgendwelche kostenpflichtige Registrierungen ansehen. Alle Einträge im Mathelexikon kannst du dir auch zusätzlich als professionelle PDF-Datei abspeichern und bei Bedarf ausdrucken.

Alle Dokumente, die mit einem Stern gekennzeichnet sind, enthalten zusätzlich eine detailliertere Version, die du dir ebenfalls als professionelle PDF-Datei abspeichern und bei Bedarf ausdrucken kannst.

Weitere Infos und Tipps zum Mathelexikon findest du in unserer FAQ/Hilfe.

Wähle einen Eintrag aus

Galileo Galilei war der größte italienische Physiker und Astronom. Geboren wurde er am 15. Februar 1564 in Pisa (Italien). Gestorben ist er im Alter von 77 Jahren am 8. Januar 1642 in Arcetri (Italien). Galilei war unter anderem Begründer der modernen Naturwissenschaft, war Professor in Pisa und…
Évariste Galois war ein französischer Mathematiker. Geboren wurde er am 25. Oktober 1811 in Bourg-la-Reine (Frankreich). Gestorben ist er im Alter von nur 20 Jahren am 31. Mai 1832 in Paris (Frankreich) bei einem Duell. Er besuchte das College Louis-le-Grand in Paris, scheiterte aber zweimal an…
Eine ganze Zahl ist eine gewöhnliche, einfache Zahl, die du aufschreiben kannst, wie z. B. 16 oder -21. Du kannst die ganzen Zahlen ohne Einschränkung zusammenzählen (addieren), von einander abziehen (dividieren) und mal-nehmen (multiplizieren). Die Division ist nur eingeschränkt möglich, wenn sich…
Carl Friedrich Gauß war ein deutscher Astronom, Mathematiker und Physiker. Geboren wurde er am 30. April 1777 in Braunschweig. Gestorben ist er im Alter von 77 Jahren am 23. Februar 1855 in Göttingen. Johann Carl Friedrich Gauß besuchte zunächst die Volksschule, wurde aber von seinem Lehrer…
Ein Dreieck besteht bekanntlich aus drei Ecken mit drei Winkeln. Zwischen diesen drei Ecken befinden sich drei Seiten. Zu den besonderen Dreiecken gehört das rechtwinklige Dreieck, bei dem einer der Winkel rechtwinklig ist. In einem gewöhnlichen rechtwinkligen Dreieck ist eine Seite immer länger…
Jede Zahl hat einen bestimmten Abstand zur Zahl 0. Dieser Abstand wird auch als absoluter Betrag bezeichnet und stellt immer eine positive Zahl dar. Je nach dem, wie weit die Zahl von der Null entfernt ist, desto größer ist der Abstand und desto größer ist der Betrag. Die Zahl +16 ist 16 Einheiten…
Bei einem gewöhnlichen Bruch ist der Nenner größer als der Zähler. Dieser Bruch stellt ein Anteil an einem Ganzen (1) dar. Solche Brüche sind z. B. oder . Es gibt aber auch Brüche, bei denen ist der Zähler größer als der Nenner. Diese Brüche stellen vom Wert her eine Zahl größer als 1 dar. Daher…
Das Wort Geometrie ist altgriechisch und bedeutet »Landmessung«. Sie ist eine Teilwissenschaft der Mathematik, die sich mit den Eigenschaften der ebenen (zweidimensionalen) und räumlichen (dreidimensionalen) Figuren des physikalischen Raums befasst. Sie berechnet Längen, Flächen und Inhalte der…
Das Geometrie-Dreieck vereint ein Lineal und einen Winkelmesser in der praktischen Form eines rechtwinkligen gleichschenkligen Dreiecks und wird im Sprachgebrauch oft mit Geodreieck abgekürzt. Bereits die ägyptischen Geometer zu Beginn des dritten Jahrtausends vor Christus verwendeten für die nach…
Weißt du was eine Funktion ist? Das ist ein mathematischer Ausdruck, bei dem ein bestimmtes Verhältnis herrscht. Eine Funktion enthält neben richtigen Zahlen auch einen Platzhalter, für den du beliebige Zahlen einsetzen kannst. Dieser wird meistens mit einem x dargestellt. Nehmen wir als Beispiel…
Eine Gerade ist ein grundlegendes Element der Geometrie und stellt dabei vereinfacht eine gerade Linie dar. Sie ist eine geradlinige (nicht gekrümmte), unendlich lange und dünne Linie. Im Gegensatz zu einer Strecke hat sie keine Enden, sondern ist in beide Richtungen unbegrenzt. Du kannst sie also…
Eine Zahl kann entweder gerade oder ungerade sein. Ob eine Zahl gerade oder ungerade ist, hat nichts mit dem Aussehen der Zahl zu tun, sondern ob du sie ganzzahlig durch 2 dividieren (teilen) kannst. Das bedeutet, die geraden Zahlen hinterlassen bei der Division durch 2 stets einen Rest von 0.…
Kleiner Unterschied, große Wirkung! Du hast es bestimmt auch schon selbst erlebt: einmal nicht richtig hingeschaut, dann wild darauf los gerechnet und am Ende war's trotzdem falsch… In der Tabelle siehst du ähnliche Ausdrücke, deren Werte und Anwendung gerne verwechselt werden. Wenn du sie falsch…
Das Gerundet-Zeichen (auch ungefähr-Zeichen genannt) ist ein in der Arithmetik (ein Teilgebiet der Mathematik) verwendete Zeichen. Es sieht aus wie ein geschwungenes Gleichheitszeichen (≈) und wird verwendet, wenn auf der einen Seiten des Gerundet-Zeichen der ungefähr gleiche (gerundete)…
Ein Winkel ist ein Element der Geometrie. Er wird von zwei in der Ebene liegenden Strahlen (Halbgeraden) begrenzt, die einen gemeinsamem Anfangspunkt haben. Dieser Anfangspunkt der beiden Strahlen wird Scheitelpunkt des Winkels (kurz Scheitel) genannt. Die beiden Strahlen heißen Schenkel des…