Mathelexikon - F

Hier werden dir alle Lexikon-Einträge zum Buchstaben F angezeigt.

Mit Hilfe der ausführlichen Schritt-für-Schritt-Erklärungen, bekommst du gezeigt, wie du ein Thema angehst. Ergänzt werden die Erklärungen mit detaillierten Abbildungen. Anders als bei vielen Mathe-Websites kannst du bei uns alle Inhalte des Lexikons komplett und ohne irgendwelche kostenpflichtige Registrierungen ansehen. Alle Einträge im Mathelexikon kannst du dir auch zusätzlich als professionelle PDF-Datei abspeichern und bei Bedarf ausdrucken.

Alle Dokumente, die mit einem Stern gekennzeichnet sind, enthalten zusätzlich eine detailliertere Version, die du dir ebenfalls als professionelle PDF-Datei abspeichern und bei Bedarf ausdrucken kannst.

Weitere Infos und Tipps zum Mathelexikon findest du in unserer FAQ/Hilfe.

Wähle einen Eintrag aus

Fahrenheit ist eine der Temperatureinheiten und wird mit dem Großbuchstaben F abgekürzt. Da es sich um eine Temperatureinheit handelt und man allgemein Temperaturen in Grad misst, wird dem F das Grad-Sympol (°) vorangestellt, sodass man es so schreibt: °F. Gesprochen wird das dann „Grad Fahrenheit…
Das Wort Multiplikation stammt von dem lateinischen Wort »multiplicare« und bedeutet »vervielfachen«. Du vervielfachst also eine Zahl um eine andere. Oft wird sie auch als »Mal-Rechnen« bezeichnet, da das Rechenzeichen für die Multiplikation der Mal-Punkt (∙) ist. Die beiden Zahlen bei einer…
Die Fakultät (von faculté = Fähigkeit) ist eine besondere mathematische Funktion, die das Produkt aller natürlichen Zahlen (ohne 0) bis einschließlich dieser Zahl berechnet. Dargestellt wird die Fakultät durch ein Ausrufezeichen (!), das hinter der Zahl geschrieben wird: z. B. 3!. Diese…
Eine Gleichung ist ein mathematischer Ausdruck. Wie der Name Gleichung schon sagt, muss bei ihm etwas gleich sein. Sie besteht aus zwei Teilrechnungen, die mit einem Gleichheitszeichen (=) verbunden sind. Daher müssen beide Teilrechnungen stets den gleichen Wert haben. Wenn du beide Teilrechnungen…
Eine Gleichung ist ein mathematischer Ausdruck. Wie der Name Gleichung schon sagt, muss bei ihm etwas gleich sein. Sie besteht aus zwei Teilrechnungen, die mit einem Gleichheitszeichen (=) verbunden sind. Daher müssen beide Teilrechnungen stets den gleichen Wert haben. Wenn du beide Teilrechnungen…
Eine Gleichung ist ein mathematischer Ausdruck. Wie der Name Gleichung schon sagt, muss bei ihm etwas gleich sein. Sie besteht aus zwei Teilrechnungen, die mit einem Gleichheitszeichen (=) verbunden sind. Daher müssen beide Teilrechnungen stets den gleichen Wert haben. Wenn du beide Teilrechnungen…
Eine Gleichung ist ein mathematischer Ausdruck. Wie der Name Gleichung schon sagt, muss bei ihm etwas gleich sein. Sie besteht aus zwei Teilrechnungen, die mit einem Gleichheitszeichen (=) verbunden sind. Daher müssen beide Teilrechnungen stets den gleichen Wert haben. Wenn du beide Teilrechnungen…
Femto ist eine der Vorsätze für Maßeinheiten, mit denen du angibst, ob du ein Vielfaches einer Maßeinheit oder nur ein kleiner Teil einer Maßeinheit hast. Da Femto kleiner als Eins ist, wird es mit dem Kleinbuchstaben f abgekürzt. Das Wort Femto stammt von dem skandinavischem Wort »femton« bzw. »…
Pierre de Fermat war ein französischer Mathematiker. Sein Geburtstag ist nicht genau bekannt, wird aber auf 1607 in Beaumont-de-Lomagne (Frankreich) geschätzt. Gestorben ist er am 12. Januar 1665 in Castres (Frankreich). Sein Geburtsdatum wurde lange Zeit auf den 20. August 1601 gesetzt, da am 20…
Leonardo Fibonacci war ein italienischer Mathematiker. Sein Geburtsjahr wird auf 1170 in Pisa (Italien) geschätzt. Gestorben ist er im Alter von etwa 80 Jahren 1250, ebenfalls in Pisa. Leonardo Fibonacci erlernte in Pisa das kaufmännische Rechnen und wurde Rechenmeister in Pisa. Er ging als junger…
Bei einer Zuordnung gehört zu jeder Größe aus dem einen Bereich eine Größe aus einem zweiten Bereich. Mit ihr kannst du aus drei vorgegebenen Werten (a, b und c) über deren Verhältnis einen gesuchten vierten Wert (x) berechnen. Das hört sich zwar zunächst recht kompliziert an, ist es aber nicht.…
Eine Fläche ist ein zweidimensionales Objekt. Das bedeutet, es besitzt eine Länge und eine Breite. Sie entsteht, wenn sich mehrere Geraden oder Kurven in der Ebene schneiden (kreuzen). Sie kann dabei eine eigenständige geometrische Figur mit mehreren Seitenlinien (z. B. ein Viereck oder ein…
Stelle dir vor, auf dem Tisch liegt ein Rechteck. Du kannst es zwar in der Größe nicht verändern, aber du kannst mit ihm trotzdem einiges machen: du kannst es nämlich in seiner Lage verändern. Du kannst das Rechteck in alle Richtungen verschieben oder einfach nur drehen. Das Verschieben und Drehen…
Eine Flächeneinheit (auch Flächenmaß genannt) ist eine Maßeinheit, mit der du den Flächeninhalt einer Fläche angibst. Der Flächeninhalt wird mit dem Großbuchstaben A abgekürzt (A wie englisch »area« und das bedeutet Fläche). Um den Flächeninhalt zu ermitteln, multiplizierst du die Länge der Fläche…
Der Flächeneinheit ist der Inhalt einer Fläche. Er wird mit dem Großbuchstaben A abgekürzt (A wie englisch »area« und das bedeutet Fläche). Um den Flächeninhalt zu ermitteln, multiplizierst du die Länge der Fläche (a) mit der Breite der Fläche (b). Da du hierbei zwei Längeneinheiten multiplizierst…