Mathelexikon - P

Hier werden dir alle Lexikon-Einträge zum Buchstaben P angezeigt.

Mit Hilfe der ausführlichen Schritt-für-Schritt-Erklärungen, bekommst du gezeigt, wie du ein Thema angehst. Ergänzt werden die Erklärungen mit detaillierten Abbildungen. Anders als bei vielen Mathe-Websites kannst du bei uns alle Inhalte des Lexikons komplett und ohne irgendwelche kostenpflichtige Registrierungen ansehen. Alle Einträge im Mathelexikon kannst du dir auch zusätzlich als professionelle PDF-Datei abspeichern und bei Bedarf ausdrucken.

Alle Dokumente, die mit einem Stern gekennzeichnet sind, enthalten zusätzlich eine detailliertere Version, die du dir ebenfalls als professionelle PDF-Datei abspeichern und bei Bedarf ausdrucken kannst.

Weitere Infos und Tipps zum Mathelexikon findest du in unserer FAQ/Hilfe.

Wähle einen Eintrag aus

Weißt du was eine Funktion ist? Das ist ein mathematischer Ausdruck, bei dem ein bestimmtes Verhältnis herrscht. Eine Funktion enthält neben richtigen Zahlen auch einen Platzhalter, für den du beliebige Zahlen einsetzen kannst. Dieser wird meistens mit einem x dargestellt. Nehmen wir als Beispiel…
Die Parabelschablone ist ein altes Zeichengerät zum Zeichnen von Normalparabeln. Das Wort Parabel stammt von dem lateinischen Wort »parabola«, das Nebeneinanderstellung bedeutet. Die Parabel wurde vom griechischen Mathematiker Menaichmos (380-320 v. Chr.) entdeckt und von Apollonios von Perge (262–…
Eine Parallele ist ein Element der Geometrie und stellt dabei vereinfacht eine Linie dar. Sie kann eine geradlinige oder gekrümmte Linie sein. Sie verläuft immer im gleichen Abstand (parallel) zu einer weiteren Linie. Diese Linie kann eine Strecke, Gerade oder auch ein Kreisbogen sein und sie…
Ein Parallelogramm ist eine mathematische Fläche mit 4 Ecken. Zwischen diesen Ecken liegen 4 Seiten, von denen jeweils gegenüberliegende Seiten gleich lang und parallel sind. Dort, wo zwei Seiten aufeinander treffen, befindet sich ein Eckpunkt. Die Eckpunkte in einem Parallelogramm werden oftmals…
Blaise Pascal war ein französischer Mathematiker, Physiker und Philosoph. Geboren wurde er am 19. Juni 1623 in Clermont-Ferrand (Frankreich). Gestorben ist er im Alter von nur 39 Jahren am 19. August 1662 in Paris, ebenfalls in Frankreich. Blaise Pascal war von Kindheit an kränklich. Er wurde…
Ein nach dem französischen Mathematiker Blaise Pascal (1623–1662) benanntes Zahlenschema, bei dem ein Dreieck aus Binomialkoeffizienten gebildet wird. Diese Form der grafischen Darstellung erlaubt eine sehr einfache Berechnung. Jede Reihe des Dreiecks hat genau so viele Felder wie in der sie steht…
Stell dir vor, du hast einen Kreis gezeichnet. Im unteren rechten Bereich befindet sich eine Gerade. Diese Gerade verläuft so, dass sie deinem Kreis immer näher kommt. Die Gerade verläuft aber an deinem Kreis vorbei, ohne die Kreisaußenlinie zu berühren oder zu schneiden. Anschließend verläuft sie…
Manche Divisionen haben ein Ergebnis, an dem du ewig rechnen würdest – es gibt kein Ende. Dies kann dir auch passieren, wenn du einen Bruch in eine Dezimalzahl umwandeln willst. Viele solcher endlosen Rechnungen haben aber eine gewisse Regelmäßigkeit in ihrem Ergebnis. Wenn sich die Ziffern in…
Manche Divisionen haben ein Ergebnis, an dem du ewig rechnen würdest – es gibt kein Ende. Dies kann dir auch passieren, wenn du einen Bruch in eine Dezimalzahl umwandeln willst. Deine Dezimalzahl wird immer länger, aber es ist kein Ende in Sicht. Du kannst den Bruch nicht als Dezimalzahl schreiben…
Die Permutation gehört zur Kombinatorik, einem Teilgebiet der Mathematik. Der Name »permutare« ist lateinisch und bedeutet vertauschen. Sie beschreibt die Anordnung von Objekten in einer bestimmten Reihenfolge. Dürfen diese Objekte nicht mehrfach auftreten, spricht man von einer Permutation ohne…
Die Permutation gehört zur Kombinatorik, einem Teilgebiet der Mathematik. Der Name »permutare« ist lateinisch und bedeutet vertauschen. Sie beschreibt die Anordnung von Objekten in einer bestimmten Reihenfolge. Dürfen diese Objekte nicht mehrfach auftreten, spricht man von einer Permutation ohne…
Peta ist eine der Vorsätze für Maßeinheiten, mit denen du angibst, ob du ein Vielfaches einer Maßeinheit oder nur ein kleiner Teil einer Maßeinheit hast. Da Peta größer als Eins ist, wird es mit dem Großbuchstaben P abgekürzt. Das Wort Peta stammt von dem griechischen Wort »pénte«, das fünf…
Pfennig war eine der Währungseinheiten und wird mit den Buchstaben Pf abgekürzt. Das Wort Pfennig stammt aus dem 8. Jahrhundert und wurde damals Penning oder Pfending genannt. 1 Pfennig ist der hundertste Teil einer Deutschen Mark (1 Pfennig = 0,01 Deutsche Mark). Somit ergeben 100 Pfennig wieder 1…
Pfund ist eine der Gewichtseinheiten und wird mit Pfd. abgekürzt. Das Wort Pfund stammt vom lateinischen Wort »pondus« ab, das ein Pfund an Gewicht bedeutet. Oftmals wird das Pfund mit der englischen Bezeichnung »pound« angegeben. 1 Pfund (bzw. pound) ist exakt definiert mit 0,45359237 Kilogramm (…
Der Kreis faszinierte die Menschheit schon immer. Dabei stellten sich viele Mathematiker die Frage, wie kann ich den Umfang eines Kreises bestimmen? Denn einfach abmessen wie eine Strecke kannst du ihn nicht, er ist ja gebogen. Außerdem muss man den Umfang ja auch rein mathematisch bestimmen können…